Barhuf Bodenarbeit Kurse

Resümee Clickerkurs: Nicht verzagen, Babette fragen!

Gastautorin Michaela ist eine begeisterte „Clickertante“ war mit ihren beiden Pferden Sanna & Jenny beim Clickerkurs von Babette Teschen. Es gab Schwierigkeiten bei einer Übung mit ihrer Stute Sanna und sie wollte nicht mehr alleine mit dem Clicker weitermachen, sondern sich dazu professionelle Hilfe holen. Sie hat für euch ihre Erfahrungen und Kurseindrücke zusammen gefassst:

Wir lernten einige Tricks wie Hula Hoop Reifen aufheben, nein/ja sagen, Teppich ausrollen, lachen, gähnen, Taget berühren und tanzen. Später baute ich dann den Click (Zungenclick) auch in die Bodenarbeit und Longenarbeit mit ein und benutze ihn mittlerweile auch sehr gerne beim Reiten.

Continue Reading

Energetik

Die Chakren des Pferdes – das Herz-Chakra

Herz-Chakra

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Das Herz-Chakra ist der Mittelpunkt des Chakrensystems und dem Element Luft zugeordnet. Für einen Chakrenausgleich nimmt man daher auch das Herz-Chakra (oder beim Pferd auch manchmal das Brachialis-Chakra) als Ausgangspunkt. Das Sechseck symbolisiert, wie sich die Energien in die oberen und unteren drei Chakren durchdringen, die Aufgabe dieses Chakras ist die Vereinigung durch Liebe. Das Herz-Chakra liegt beim Pferd im Bereich des Widerrists und an der Brustbeinspitze. Bei der Cranio-Sacralen Balance wird in diesem Bereich auch das Brustfell gelöst.

Continue Reading

Barhuf

Barhuf unterwegs – 9 Fragen an Katrin

Kati mit Pferd und Hund

Ich freue mich sehr, dass sich Kati von Equinality für ein barhuf Interview zur Verfügung gestellt hat. Kati hat im Sommer 2014 und 2015 ein Praktikum bei Bent Branderup absolviert und arbeitet nun unter dem Namen „Horsebond“ auch mit Miri von MeinFaible und Alessa Neuner zusammen. Sie ist auch gerade auf ihren eigenen Hof gezogen und wird dort ihren Pferden einen Paddocktrail anlegen. Hach … da komme ich gleich ins Schwärmen 🙂 . Aber der Reihe nach:

Continue Reading

Fütterung

Warum man Heucobs lieber einweichen sollte …

Heuernte

Ob man Heucobs auch uneingeweicht füttern darf, darüber wird viel diskutiert. Auf den meisten Packungen steht, dass man die Cobs auch trocken verfüttern kann. Aber ist das wirklich so praktikabel? Ich möchte mit einem kleinen Versuch zeigen, wie stark Heucobs aufquellen und warum ich persönlich empfehle, sie immer einzuweichen.

Was sind Heucobs?

Bei Heucobs wird das Gras wird zum optimalen Schnittzeitpunkt gemäht (versprechen zumindest die Hersteller 🙂 ) und sofort in einem schonenden Warmluftverfahren getrocknet. Anschließend wird das Trockengut zerkleinert und zu Cobs gepresst – hier gibt es je nach Hersteller und Marke verschiedene Größen. Die Pre Alpin Wiesencobs*, die ich verwende, sind 18mm lang. Die Faserlänge ist auch der einzige Nachteil der Cobs, sie ist natürlich nicht so optimal wie bei normalen Heu. Heucobs sollten aber auch bei gesunden Pferden kein kompletter Heuersatz sein!

Continue Reading

Energetik

Die Chakren des Pferdes – das Sakral-Chakra

Sakral-Chakra

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Das Sakral-Chakra ist das Zentrum der Emotionen und sexueller Energien. Es steht für schöpferische Lebensenergie und Lebensfreude und ist dem Element Wasser zugeordnet. Wasser steht immer symbolisch für „alles ist im Fluss und bewegt sich“, außerdem reinigt und löst es (im körperlichen Vergleich sind es auch Niere und Blase, die eine entgiftende Wirkung haben).

Alle zwischenmenschlichen (bzw. pferdigen) Beziehungen sind vom Sakral-Chakra geprägt. Man kann sich also vorstellen, wie wichtig dieses Chakra in einer funktionierenden Herde ist.

Continue Reading

Barhuf

Barhuf unterwegs – Interview mit Miri von „Mein Faible“

Miri - Mein Faible

Miri erzählt uns im Interview den Werdegang mit ihrer Westfalenstute Faible. Sie kennen sich seit über drei Jahren, da Miri als ihre Reitbeteiligung angefangen hat. Nun darf sie Faible schon seit über zwei Jahren ihr erstes eigenes Pferd nennen. Miri schreibt auf ihrem Blog und ihrer Facebookseite regelmäßig über Clickern und positive Verstärkung. Ich folge ihr auch auf  Instagram, wo besonders ihre Stories immer sehr motivierend sind.  Miri verwendet beim Ausreiten Renegades Hufschuhe und hat einige Tipps bei der Barhufumstellung für euch.

Continue Reading

Energetik Gesundheit

Die Chakren des Pferdes: Das Wurzel-Chakra

Wurzel-Chakra

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Das Wurzel-Chakra verbindet die Pferde mit der phyischen Welt und erdet sie, es schafft eine persönliche Verbundenheit mit der Erde und ist für die Lebenskraft verantwortlich.

Bei einem blockierten Wurzel-Chakra kann die allgemeine körperliche Konstitution schwach sein und das Pferd wenig körperliche und seelische Widerstandskraft haben – es fehlt einfach die Verwurzelung mit der Erde und das „Aufladen“ mit neuer Energie fällt ihnen schwer.

Continue Reading