Browsing Category

Barhuf

Barhuf

Barhuf unterwegs – 9 Fragen an: Andrea & Quickly

Barhuf unterwegs - Quickly

Es ist da – endlich – mein Dressur Interview! Ja, sogar Dressurreiten und Turniere ght auch ohne Eisen, auch wenn es für viele schwer zu glauben ist, dass man barhuf im Sandkasten turnen kann. Andrea und Quickly geben uns heute ein Interview! Sie hat übrigens heuer erfolgreich alle Punkte für ihre RD3 gesammelt und hat viel und fleissig dafür trainiert.

Continue Reading

Barhuf

Barhuf unterwegs – 9 Fragen an: Beate & Sisco, Hugo, Polero und Artos

Beate Hieber

Diesmal habe ich einen richtigen „Hufprofi“ interviewen dürfen – Beate Hieber (www.beatehieber.at) aus Rohrbach. Beate bietet Huforthopädie, Beratung für die Wahl der richtigen Hufschuhe, Fütterungsberatung und Blutegeltherapie an. Sie gibt auch Hufkurse, in denem man lernt, die Hufe zwischen den Bearbeitungsintervallen selber zu bearbeiten.

Beate hat 4 Pferde bei sich zuhause am Hof stehen – alle leben in einem Offenstall mit gemischten Böden (Sand, Beton, Sägespäne, Wiese): Sisco (13 Jahre), Hugo (14 Jahre),  Polero (14 Jahre) und Artos (17 Jahre).

Continue Reading

Barhuf

Barhuf unterwegs – 9 Fragen an: Daniela von Hippovital

Hippovital

Ich freue mich besonders auf das heutige Interview mit Daniela von Hippovital. Sie ist Besitzerin von 2 Kaltblutpferden und erzählt uns, wie ihre „Schwergewichte“ barhuf unterwegs sind und auf welche Schwierigkeiten man in der Bearbeitung stoßen kann. Nicht jeder Hufpfleger macht große und schwere Pferde, da es körperlich anstrengender ist.  Daniela bearbeitet die Hufe selber, was einem die Möglichkeit gibt, viel regelmäßiger zu korrigieren. Ich selber versuche immer, alle 14 Tage zu feilen und zumindest 2 Hufe zu schneiden, dann werden die Abstände nicht zu groß und die Kraftaufwendung hält sich in Grenzen.

Continue Reading

Barhuf

Barhuf unterwegs: 9 Fragen an Julia, Sindy & Moses

Sindy & Moses

Heute im Interview: Julia und ihre Haflinger-Noriker-Mixe Sindy & Moses. Julia hat sich den Traum eines eigenen Paddocktrails erfüllt und hat das große Glück ihre Pferde daheim halten zu können. Die Pferde in einem eigenen Stall halten zu können, ist der Traum vieler Pferdebesitzer – wie von mir auch. Es gibt nichts schöneres als den Tag mit den Pferden zu beginnen und ihnen abends gute Nacht zu wünschen. Bei aller Romantik ist mir natürlich klar, dass es auch viel Arbeit ist. Julia hat den Stall und den Paddocktrail sehr durchdacht angelegt und hat damit die besten Vorraussetzung für Barhuf-Pferde geschaffen.

Continue Reading

Barhuf

Barhuf unterwegs – 9 Fragen an: Claudia & Veneroso

Veneroso und Claudia

Hinweis: leider ist Veneroso seit Dezember 2017 vorne mit Duplos ausgestattet. Claudia hat versprochen mir Fotos zu schicken, da ich vermute, dass die Bearbeitung der Grund für die Fühligkeit ist und er untergeschobene Trachten hat. 

Es wird wieder sportlich! Diesmal sind im Interview Claudia & Veneroso – ihren gemeinsamen Weg zu einer harmonischen Einheit und in Richtung Working Equitation könnt ihr in ihrem Blog verfolgen. In diesem Interview sehen wir wieder, dass man wirklich in jeder Sparte der Reiterei barhuf unterwegs sein kann, wenn man es möchte. Es kommt nicht auf die Rasse oder die Art des Reitens an, sondern oft ist es die eigene Einstellung, die einem Weg steht. Viele haben Angst vor einer Barhufumstellung, weil sie vielleicht eine Zeit nicht wie gewohnt reiten können und Rücksicht nehmen müssen und probieren es deswegen erst gar nicht. Wie oft habe ich schon den Satz „Bei mir geht das aber leider nicht, weil …“ gehört und im Endeffekt kann mir dann noch keiner einen richtigen Grund nennen. Deswegen: informiert euch und nehmt euren Mut zusammen und holt euch Rat bei denen, die es schon geschafft haben!

Continue Reading

Ausreiten Barhuf

Barhuf unterwegs – 9 Fragen an: Elly & Hazel

Maultierstute Hazel

Interview Nummer 4 hat eine ganz besonderen Geschichte: Jeder denkt bei Reiten ja immer gleich an Pferde. Dabei gibt es auch andere Tiere, wie zum Beispiel Maultiere oder Esel. Was mich immer verwundert ist übrigens, dass bei Ponys oder Esel nicht gleich jeder an Eisen denkt – aber wo ist der Unterschied? Auch Maultiere können als Reittiere genutzt werden und diese brauchen auch genauso wenig wie unsere Pferde Eisen und können problemlos barhuf laufen. Und Elly hat eine zauberhafte Maultierstute – ihr dürft gespannt auf ihre Antworten sein!

Continue Reading

Barhuf

Barhuf unterwegs – 9 Fragen an: Daniela & ihre beiden Haflinger

Daniela Treffer

Interview Nummer 3 – nochmal ein Einblick in die Welt der Vielseitigkeit. Diesmal mit Daniela und ihren beiden Haflingern. Wer hätte anfangs gedacht, dass ich gleich 2 Sport,- und Springreiter für meine Barhuf Interview Reihe finden kann? Man gilt in der Turnierreiterei schon im Dressursport als Exot, wenn man ohne Eisen unterwegs ist und erst recht bei Spring,- oder Vielseitigkeitsbewerben. Zuerst kommen hier immer gleich die Argumente mit Rutschen und Abnutzung und ohne Stollen geht sowieso gar nichts. Aber wenn man einmal mit einem Barhufpferd galoppiert ist und die Sicherheit spürt, die die Pferde haben, will man gar nicht mehr an Eisen denken!

Continue Reading