Ausreiten Barhuf

Hufschuhe im Winter

Ausreiten im Winter

Viele fragen mich, ob ich auch im Winter mit Hufschuhen reite. Ehrlich gesagt nein. Im Winter fühle ich mich am Sichersten, wenn wir barhuf unterwegs sind.

Sind alle Wege komplett vereist, dann gehe ich auch lieber nicht ausreiten und beschäftige Blume am Reitplatz mit Bodenarbeit oder Clickern. Bei Schnee sind die Pferde barhuf total trittsicher unterwegs und merken schneller, wenn es rutschig wird und können darauf reagieren. Auf verschneiten Böden sind die wenigsten Pferde fühlig.

Wer aber auf Hufschuhe im Winter nicht verzichten möchte, kann Stollen oder Spikes anbringen. Hufschuh Coach Bernd Jung (www.hufschuhe-coach.com) hat dieses tolle Video gemacht, in dem er die verschiedenen Varianten gut erklärt:

Bei diesen Hufschuhen kann man Stollen anbringen:

Easyboots

Bei den Easyboot Schuhen kann man QuickStuds reinschrauben. Diese kann man selber rein und raus nehmen, allerdings nicht beliebig oft! Es ist besser sich ein 2. Paar Hufschuhe eigens für den Winter zuzulegen, die dann dauerhaft mit den Stollen ausgestattet sind.

Easyboot Trail

Beim Easyboot Trail passen auch die größeren Stollen, die mehr Halt bei Eis und Schnee geben.

Renegades

Die Renegades Hufschuhe gibt es fix und fertig mit Traction Studs zu kaufen. Diese kann man aber nicht entfernen, man braucht also ebenfalls ein 2. Paar Hufschuhe nur für den Winter.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply