Winter im Offenstall – 5 Tipps gegen die Kälte

Winter

Mangels Reithalle ist das beste Training im Winter für uns einfach Ausreiten und deswegen brauche ich für jedes Wetter gute Kleidung. Als Selbstversorger bin ich im Winter noch zusätzlich gefordert: abends nach der Arbeit steht noch Ausmisten und Heu füttern am Programm.

Du findest hier einige meiner Lieblingsprodukte, die ich mehrfach getestet und für gut befundenen habe.

„Winter im Offenstall – 5 Tipps gegen die Kälte“ weiterlesen

EM – Effektive Mikroorganismen in der Pferdehaltung

Effektive Mikroorganismen bestehen vor allem aus Milchsäure- und Photosynthesebakterien, Pilzen und Hefen. Sie wurden von dem japanischen Agrarwissenschaftler Prof. Dr. Teruo Higa entwickelt und sind seit ca. 30 Jahren im Einsatz – anfangs nur in der Landwirtschaft und im Garten. Mittlerweile gibt es aber auch eigene Produkte für Pferde, Produkte für den Haushalt und Kosmetikprodukte. 

„EM – Effektive Mikroorganismen in der Pferdehaltung“ weiterlesen

Wie du dein Senior-Pferd fit halten kannst!

Blume im Herbst 2016

23 Jahre – ist mein Pferd nun alt? Blume wird heuer im Sommer 24 Jahre alt. Letztes Jahr um diese Zeit, hätte ich nicht gedacht, dass wir diesen Geburtstag gemeinsam erleben. Umso mehr freut es mich, dass sie diesen Sommer so gut überstanden hat. Ich sage seit circa drei Jahren, dass mein Pferd nun bereits in Pension ist, das heißt aber nicht, das wir gar nichts mehr machen.

Ab wann ist mein Pferd alt und wird zu einem „Senior-Pferd“?

Das ist ganz unterschiedlich: Warmblutpferde, wie Blume, sind früher ausgewachsen als Isländer oder Araber, haben aber nur eine Lebenserwartung von 20 bis 25 Jahre. Natürlich gibt es auch immer wieder Ausnahmen und Warmblutpferde, die über 30 werden. Bei den Robustrassen werden die Pferde generell älter. Wann ein Pferd dann endgültig als alt oder Senior bezeichnet wird, hängt auch von Aufzucht, Veranlagung und der Haltung ab. Ein Pferd, das immer ausreichend bewegt, aber  dabei nicht überfordert wurde, zeigt  im Alter (wahrscheinlich) weniger Verschleißerscheinungen.

„Wie du dein Senior-Pferd fit halten kannst!“ weiterlesen

Pferde eindecken – ja oder nein?

Blume Winter

Jedes Jahr gibt es um die gleiche Zeit heiße Diskussionen zum Thema Pferde eindecken. Es gibt dazu genau soviel konträre Meinungen wie beim Thema Eisen versus barhuf oder Fütterung von Müsli oder Hafer. Was ist nun richtig?

Grundsätzlich gilt: Pferde kommen mit Kälte besser zurecht als wir denken. Die Wohlfühltemperaturen eines Pferdes sind zwischen -10 Grad und +25 Grad. Erst bei Temperaturen unter -10 Grad müssen sie mehr Energie zu führen um die Körpertemperatur halten zu können.

„Pferde eindecken – ja oder nein?“ weiterlesen

Zecken richtig entfernen

Zecke

Das Wort “Zecke” (englisch “tick”) kommt aus dem Altgermanischen und bedeutet “Zwicker” oder “zwickendes Insekt”. Zecken sind Spinnentiere und gehören zur Gruppe der Milben. Sie sind Ektoparasiten – sprich sie sitzen außen am Wirtskörper und dringen nicht in ihn ein. Schon vor 50 Mio. Jahren wurden in alten baltischen Bernstein eingeschlossene Zecken entdeckt, es gibt sie aber schon  seit mindestens 100 Mio. Jahren. Weltweit existieren ungefähr 900 Arten von Zecken (Stand 2004) .

„Zecken richtig entfernen“ weiterlesen

Diagnose: RAO/IAD/COPD: ein dauerhustendes Pferd und dann?

Blume Winter 2015

RAO/IAD/COPD – diese Abkürzungen sind der Albtraum eines jeden Pferdebesitzers. Ich verstehe jeden, der die Krise bekommt, wenn sein Pferd einen Huster macht! Seit über 10 Jahren bin ich Besitzerin eines chronisch hustenden Pferdes und bin mit Blume durch alle Höhen und Tiefen gegangen. Ich verdanke meinem Pferd sehr viel Wissen, doch manchmal wünsche ich mir, ich hätte mich damit nie auseinandersetzen müssen. Ich möchte euch in diesem Artikel einige Tipps für die Haltung und Management bei chronisch hustenden Pferde geben.

„Diagnose: RAO/IAD/COPD: ein dauerhustendes Pferd und dann?“ weiterlesen

Warum eine ausreichende Heufütterung so wichtig …

Das Thema Heu und Heufütterung liegt mir persönlich sehr am Herzen. Pferde sind Pflanzenfresser und darauf ausgerichtet den Großteil ihres Tagesablaufs mit Fressen oder der Nahrungssuche (16 bis 20 Stunden pro Tag) zu verbringen. Und das vorwiegend in langsamer Bewegung! Mit Haltungsformen wie Offenställen oder Paddockboxen ermöglichen wir den Pferden zumindest ein Mindestmaß an Bewegung. Die Heufütterung beschränkt sich aber oft noch auf 3 kleine Portionen Heu am Tag. Diese fehlenden Futtermengen versucht man dann allzu oft mit großen Kraftfuttermengen auszugleichen, da die Pferde ansonsten ihr Gewicht nicht halten und nicht die nötige Leistung bringen. Aber genau das ist der falsche Weg!

„Warum eine ausreichende Heufütterung so wichtig …“ weiterlesen