Kategorien
Barhuf

Barhuf unterwegs – 9 Fragen an: Beate & Sisco, Hugo, Polero und Artos

Diesmal habe ich einen richtigen „Hufprofi“ interviewen dürfen – Beate Hieber (www.beatehieber.at) aus Rohrbach. Beate bietet Huforthopädie, Beratung für die Wahl der richtigen Hufschuhe, Fütterungsberatung und Blutegeltherapie an. Sie gibt auch Hufkurse, in denem man lernt, die Hufe zwischen den Bearbeitungsintervallen selber zu bearbeiten.

Beate hat 4 Pferde bei sich zuhause am Hof stehen – alle leben in einem Offenstall mit gemischten Böden (Sand, Beton, Sägespäne, Wiese): Sisco (13 Jahre), Hugo (14 Jahre),  Polero (14 Jahre) und Artos (17 Jahre).

Kategorien
Fütterung Linktipp

Jakobs-Kreuzkraut – giftig für Pferde

Das Jakobs-Kreuzkraut (Senecio jacobaea) ist eine sehr anspruchslose Pflanze, die sich leider immer weiter ausbreitet. Sie ist eine Gefahr für alle Pflanzenfresser, aber auch für Vögel. Während meines letzten Urlaubs in Irland habe ich sehr viele Pferde,- und Kuhweiden gesehen, die voll mit Jakobs-Kreuzkraut waren. Die Pflanzen blieben auf den abgefressen Weiden gottseidank stehen, da die Weiden groß genug sind und die Pferde genügend Futter finden.

Kategorien
Fütterung Gesundheit

Zähne

Letzten Freitag war wieder Zahn-Kontroll Termin bei Blume. Meine Pferde-Zahnärztin war zwar vor 6 Monaten das letzte Mal da, aber dadurch, dass Blume ein sehr kompliziertes Gebiss hat, lasse ich öfter Kontrollen machen. Blume hat schiefe Schneidezähne, eine Welle in den Backenzähnen und zusätzlich noch zwei Zähne zu viel (Polydontie) im Oberkiefer, denen der Gegenspieler unten fehlt. Diesmal war aber nichts zu tun. Pferde-Zahnärztin Dr. Stelzmayr konnte ohne Sedierung kurz das Maulgatter anbringen und alles checken. Ein Zahn im Oberkiefer wackelt, aber noch zu wenig, um ihm derzeit leicht ziehen zu können. Im August ist der nächste Kontrolltermin geplant. Sie war sehr zufrieden mit dem derzeitigen Zustand.

Kategorien
Fütterung Gesundheit

Hagebutten für Pferde

Hagebutten eignen sich für Pferde sehr gut als gesunde Leckerli Alternative und können auch zum Clickern verwendet werden. Hagebutten kann man im Herbst auch selber sammeln und trocknen und sich damit einen Vorrat für den Winter anlegen. Übrigens kann man derzeit auch noch gut Brombeerblätter sammeln, diese werden auch von den Pferden sehr gut angenommen. 

Kategorien
Fütterung

Leinsamen Leckerli Rezept

Ich liebe es mein Pferd zu verwöhnen! Umso schwieriger ist es, sie nicht ständig mit Leckerlis voll zu stopfen. Ich musste in den letzten Jahren lernen, streng und konsequent auf Leckerlis verzichten zu lernen.

Grundsätzlich gilt: bitte bitte Leckerlis nur sparsam einsetzen! Zum Clickteraining schneide ich meistens eine Karotte ganz klein oder versuche es mit Hagebutten. Von Hagebutten ist zwar Blume leider nicht sehr begeistert, aber sie sind sehr zuckerarm. Zumindest wenn du sie in kleinen Mengen, wie das beim Clickern der Fall ist, fütterst. Die selbst gemachten Leinsamen Leckerli sind deshalb eine willkommen Abwechlsung und eine gute und gesunde Alternative!